Hebelscheren für Papier

Bevor Sie eine Hebelschere kaufen, sollten Sie sich die Informationen dieser Webseite, auf keinen Fall entgehen lassen!

Erfahren Sie Alles über Hebelscheren, Hebelschneider oder Hebelschneidemaschinen mit denen Sie mühelos Papier und weitere leichte Werkstoffe, wie z.B. Kunststoffe, Kartonagen usw. Worin unterscheiden sie sich und welche Unterschiede gibt es. Hier sind Sie richtig wenn Sie eine Hebelschere kaufen wollen und Ihnen die entscheidenden Informationen noch fehlen. Auf dieser Webseite erwarten Sie hilfreiche Informationen, nützliche Tipps und Tricks und wertvolles Wissen zum Thema Hebelschere kaufen… Auf hebelschere.de sind Sie goldrichtig!


Was Sie vor dem Kauf wissen sollten…

Wofür wollen Sie eine Hebelschere kaufen? Wo wollen Sie die Hebelschere später einsetzen?

Je nach Bauart können Hebelscheren von Papier bis hin zu mehrere Millimeter starke Metalle bzw. Bleche schneiden. Wir unterscheiden daher die Hebelscheren, grundsätzlich in Hebelschneider für Papier, auch Papierschneidemaschinen genannt, und in die Handhebelscheren zum zertrennen von Metallen. Wir wollen uns jedoch ausschließlich den Papierschneidemaschinen widmen, aber zunächst erst einmal 3 Produktempfehlungen von Dahle…


Die richtige Hebel-Schneidemaschine für jeden Anwender

Für HeimDahle 502
http://hebelschere.de/

 

 Für ProfiDahle 561
http://hebelschere.de/

 

Für HobbyDahle 533
http://hebelschere.de/

 

Hebelschere.de empfiehlt Produkte von Dahle


Was Sie vor dem Kauf wissen sollten…

Wofür wollen Sie eine Hebelschere kaufen? Wo wollen Sie die Hebelschere später einsetzen?

Je nach Bauart können Hebelscheren von Papier bis hin zu mehrere Millimeter starke Metalle bzw. Bleche schneiden. Wir unterscheiden daher die Hebelscheren, grundsätzlich in Hebelschneider für Papier, auch Papierschneidemaschinen genannt, und in die Handhebelscheren zum zertrennen von Metallen. Wir wollen uns jedoch ausschließlich den Papierschneidemaschinen widmen.

Hebelscheren für Papier

Die Hebelschneider für Papier oder auch bekannt als Papierschneidemaschinen sind wohl eher der Kategorie Bürobedarf zuzuordnen. Wie bei allen Geräten, die durch einen Hebel bedient werden, ist auch hier der Grundgedanke gewesen, mit Hilfe des Hebelgesetzes den notwendigen Kraftaufwand so gering wie nur eben möglich zu halten. Und genau diese Eigenschaft zeichnet die Hebelschneidemaschine aus wie keine andere und ist ist deshalb im Büroalltag kaum noch wegzudenken. Immerhin lassen sich im professionellen Bereich und mit entsprechenden Gerät inzwischen Papierstapel bis zu 8cm mit dieser Hebelscheren-Art zertrennen. Dies nur nebenbei bemerkt zu dem was möglich ist, jedoch für den privaten und auch den Büroeinsatz ist dieser Fakt eher bedeutungslos.

Hier spielen Themen wie Präzision und leichte Handhabung die entschiedenere Rolle. Um Letztere zu erleichtern, besitzen einige Maschinen eine Schnittandeutung (Laser oder Mechanisch), die es erleichtert den gewünschten Schnitt zu setzen. Dies ist insbesondere bei Schnitten außerhalb des 90° Winkels Hilfreich, aber kein muss. Da gute Hebelschneidemaschine auch ohne Schnittandeutung super und präzise ihren Dienst erweisen.

Für die Fixierung des Papiers werden manuelle (Hand oder Fuß) oder automatische Anpressungen angeboten.

Generell sollte man beim Kauf einer Hebelschneidemaschine darauf achten, dass diese ein GS oder TÜV Siegel besitzt.

Hebelschneider / Hebelschneidemaschine

Vorteile

Nachteile

  • Geringer Kraftaufwand notwendig
  • Große Schnitthöhe
  • Auch für härtere und dickere Materialien geeignet
  • Auch dünne Materialien können geschnitten werden
  • Gerade Winkeln können sehr einfach geschnitten werden
  • Langes Schneiden ohne Nachschärfen möglich
  • Schutzeinrichtungen sind notwendig um eine hohe Sicherheit zu erreichen. Dies schlägt sich im Preis nieder.
  • Solide Ausführung (Präzision und Klinge) wird schnell kostenintensiver
  • Große Schnittlängen aufwendig und damit teurer
  • Typischerweise keine Selbstnachschleifen der Klinge, weshalb bei intensiver Nutzung nachgeschliffen werden muss oder aber die Klinge ausgetauscht werden muss.